Fächerübergreifendes Arbeiten in der Orientierungsstufe:

Bild 7

„Wie man Tomaten zieht“ – und was Deutsch mit Biologie zu tun haben kann

Kann sich der Deutschlehrer etwas vom Biologielehrer abschauen und umgekehrt? Können beide Fächer voneinander profitieren? Und was haben eigentlich Tomatenpflanzen, Passivsätze, Klorollen und adverbiale Bestimmungen miteinander zu tun?

Im Zuge der Vorbereitung auf die Aufsatzform „Vorgangsbeschreibung“ im Fach Deutsch stellen sich die 6.Klässler genau solche Fragen. Damit die Schüler erfahren, wie wichtig genaue Formulierungen sind und welchen Sinn und Zweck solche „Anleitungen“ erfüllen, setzen sie ihren Übungsaufsatz (Thema: „Wie man Tomatenpflanzen zieht“) im Biologieunterricht in die Tat um und warten seitdem gespannt auf die Erntezeit!

Bild 1 Bild 5Bild 3 Bild 2 Bild 6 Bild 4

Die Fachschaften Deutsch und Biologie