GSH-Fußball-Mädels bei den Bezirksmeisterschaften

Bezirksfinaleklein

Am Donnerstag vor den Pfingstferien durften unsere beiden Mädchenschulmannschaften nochmal ran. Die Altersklasse IV spielte in Wunsiedel um den Titel in Oberfranken, die AK III zeitgleich in Bamberg, was deren Betreuung durch den ursprünglichen Trainer unmöglich machte.

Leider hatten wir in beiden Mannschaften einige Ausfälle zu beklagen, so dass wir nicht ganz in Bestbesetzung bzw. Bestform antreten konnten. Die Siebtklässlerinnen, die von der kurzfristig eingesprungenen Fußballexpertin Frau Nadler nach Bamberg begleitet wurden schlugen sich trotz Kapsel-, Rücken- und Steißbeschwerden wacker und konnten alle Spiele spannend gestalten. Leider hatten jeweils die Gegner dann doch knapp die Nase vorn und auch im entscheidenden Siebenmeterschießen um Platz 3 war uns das Glück nicht hold, so dass am Ende ein 4. Platz zu Buche stand. Ein Großteil der Mädels darf aber auch nächstes Jahr noch in dieser Altersklasse spielen, so dass wir es 2017 nochmal versuchen – dann hoffentlich mit regelmäßigem Training in der Fußball AG und einem Team, das wir nicht erst kurzfristig zusammenstellen müssen und das dann eingespielt ist.

Bei unseren 5.- und 6.- Klässlerinnen fehlte in Wunsiedel leider die Torgarantin aus dem Regionalfinale. Trotzdem konnte das erste Spiel gewonnen werden. Gegen die späteren Siegerinnen aus Scheßlitz waren wir allerdings chancenlos und auch das dritte Spiel ging dann noch verloren. Immerhin konnten sich die Spielerinnen aber über Bronzemedaillen und den dritten Platz in Oberfranken freuen und auch in diesem Jahrgang steckt viel Potential.

Also Mädels: Am ersten Schultag im nächsten Schuljahr gleich wieder zur Fußball-AG anmelden, damit wir nächstes Schuljahr voll durchstarten können!

J. Schwabe