Adam-Ries-Mathematikwettbewerb: Erfolg in der zweiten Runde

Die erfolgreichen Teilnehmer der zweiten Runde des Adam-Ries-Wettbewerbs: 
Jonas Dormann (l., Platz 14), Paula Pfändner (m., Platz 1), Gregor Pfeufer (r., Platz 5)

Mit überraschend großem Erfolg haben die Teilnehmer der Gesamtschule Hollfeld an der zweiten Runde des Adam-Ries-Mathematikwettbewerbs in Bad Staffelstein teilgenommen. Unter den 40 Qualifikanten aus Oberfranken landeten alle drei Hollfelder Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe im vorderen Drittel und belegten die Plätze 1, 6 und 12. Dabei schien sich die kurze, aber intensive Vorbereitung bezahlt zu machen, viele der vorher trainierten Aufgabenstellungen bzw. Strategien konnten nervenstark in den Klausuraufgaben erfolgreich angewendet werden.

Die erfolgreichen Teilnehmer der zweiten Runde des Adam-Ries-Wettbewerbs:  Jonas Dormann (l., Platz 14), Paula Pfändner (m., Platz 1), Gregor Pfeufer (r., Platz 5)

Die erfolgreichen Teilnehmer der zweiten Runde des Adam-Ries-Wettbewerbs: Jonas Dormann (l., Platz 12), Paula Pfändner (m., Platz 1), Gregor Pfeufer (r., Platz 6)

Die dritte und letzte Runde des Wettbewerbs findet am 19./20. Mai in Annaberg-Buchholz statt, dort treffen die zehn besten Oberfranken – und damit zwei Schüler der GSH – auf die Auswahlen von Sachsen, Thüringen und Tschechien. Vorbereitend wird es, in der Hoffnung die langjährige Dominanz der Tschechen zum Wanken zu bringen, erstmalig ein eintägiges Trainingslager für die Oberfrankenauswahl geben.