Schüler u. Schülerinnen aus Hollfeld zu Besuch im Rathaus von Assisi

Assisi

Im Rahmen des Schüleraustausches zwischen der Staatlichen Gesamtschule Hollfeld und dem
Convitto Nazionale Principe di Napoli Assisi haben vergangene Woche 37 Schüler und
Schülerinnen die Partnerschule in Italien besucht. Neben einem abwechslungsreichen
Programm, das vom Einblick in das italienische Familien- sowie Schulleben über diverse
Sehenswürdigkeiten der Stadt Assisi und ihrer Region Umbrien bis hin zu einem Besuch der
Landeshauptstadt Rom reichte, wurde die Gruppe außerdem im Rathaus der Stadt begrüßt. Das Bild zeigt den Empfang dort durch die Bürgermeisterin Stefania Proietti, welche es sich trotz wichtiger Sitzungen sowie Abstimmungen zum Finanzhaushalt der Kommune für 2019 nicht nehmen ließ, die deutschen Gäste persönlich zu begrüßen. Anschließend ging es mit Stadtrat Simone Pettirossi hinab unter die Piazza, um die Reste des alten Marktplatzes aus römischer Zeit zu besichtigen. Trotz der für Italien überraschend winterlichen Verhältnisse, die sogar für eine Verlängerung des Aufenthaltes um einen Tag sorgten, verbrachten die Schülerinnen und Schüler eine unvergessliche, schöne Zeit voller Eindrücke in Assisi. Der Schüleraustausch, der bezuschusst vom Bayerischen Jugendring mit diesem Durchgang in die dritte Runde ging, beinhaltet auch einen Gegenbesuch der italienischen Gäste, der in der Woche vor den Osterferien und bei hoffentlich frühlingshaften Witterungsbedingungen stattfinden wird.