Begabte Schüler auf Spurensuche

mb Oberfranken

Der Begabtenförderkurs Deutsch der Staatlichen Gesamtschule Hollfeld, der im Rahmen der Regionalen Begabtenförderung der MB-Dienststelle für oberfränkische Gymnasien stattfand, begab sich in diesem Schuljahr unter der Kursleitung von Melanie Gardill auf die Spuren historischer Persönlichkeiten unserer Region.

Sowohl an den Seminartagen, als auch in Phasen individueller Bearbeitung befassten sich die besonders begabten Schülerinnen und Schüler mit einer Reihe von Biografien und erstellten auf der Basis ihrer Forschungen einen Flyer, der nun seiner Bestimmung übergeben werden konnte: Die Bürgermeisterin, Karin Barwisch, nahm in der vorletzten Schulwoche die druckfrischen Broschüren in Empfang, die nun in der Hollfelder Touristen-Information zu finden sind und Besuchern wie auch Einheimischen neben interessanten Beiträgen neue Impulse für Ausflüge geben.

Die ausgewählten Biografien reichen von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert, und der Flyer liefert allen Interessierten Wissenswertes über die Persönlichkeiten, die entweder oberfränkische Wurzeln aufweisen oder die für eine Weile Station in unserer Region machten.

Der Begabtenförderkurs setzte sich zusammen aus besonders begabten Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 7 – 10 des Gymnasialzuges der Gesamtschule.