Ein Zeichen gegen Umweltverschmutzung setzen…

Ramadama2019 - 1

das wollten zum dritten Mal in Folge die Sechstklässer der Gesamtschule Hollfeld bei ihrer Müllsammelaktion Ramadama, die am Freitag, den 29.3.2019 stattfand. Initiatoren des Projekts sind neben Holger Hofmann vom Bund Naturschutz die Lehrkräfte der Fachschaft Geographie, die die Aktion auch im Unterricht vorbereitet hatten.

Dabei wurde die Stadt Hollfeld in sechs Zonen eingeteilt, die wiederum den sechs Klassen des 6. Jahrgangs zugewiesen wurden. Ausgestattet mit Handschuhen, Müllgreifern und Warnwesten machten sich die jungen Schülerinnen und Schüler dann auf, ihr jeweiliges Gebiet von Unrat aller Art zu säubern. Eine sehr emsige Klasse zählte hierbei die gefundenen Zigarettenstummel: über 3000 Stück lautete die beeindruckende wie erschreckende Zahl.

Im Anschluss trafen sich alle Jugendlichen im Kino Hollfeld, wo gemeinsam eine Filmdokumentation zum Thema „Plastik“ geschaut wurde.