Bibliothek

Bibliothek 2-kleinLesen Lernen Entspannen

Geht das denn? Täglich besuchen etwa 100 SchülerInnen unsere zentral gelegene Bibliothek – trotzdem wird konzentriert gearbeitet.

Es geht.

Erfreulicherweise.

Handwerger Adrian - Suleika - Bücherei Irene - Suleika - Bücherei

Attraktive Leseangebote aus der Belletristik und ein breites Angebot an Zeitungen und Zeitschriften füllen unseren Schmökerbereich. Seit Neuestem bieten wir dort auch Spiele an.

Im deutlich ruhigeren Arbeitsbereich arbeiten SchülerInnen an Referaten, erledigen Hausaufgaben oder lernen – alleine oder in Gruppen. Unseren Bestand an Fachliteratur aktualisieren wir fortlaufend nach den Wünschen der Fachkollegen und der Schüler. An mitgebrachten oder an einem unserer zwölf Leih-Laptops wird dabei besonders gerne gearbeitet.

wegwerfkuh

Neu ist auch der zentrale LESETIPP, der auf eine besondere Neuanschaffung dekorativ hinweist. Hier: „Die Wegwerfkuh“ (das nahm noch kein Schüler wörtlich in Bezug auf unsere nette kleine Plastikkuh, was uns freut!).

Damit nicht nur vormittags Aufsicht und Hilfe geboten werden, leisten mehrere Schüler Nachmittagsdienste.

kunstwerke

Noch bestehende Freiflächen nutzt unsere Kunst-Kollegin Maria Burger als Ausstellungsfläche.

lehrer-lesen

In die „Lehrer lesen – Foto-Ausstellung“ nehmen wir zu dem bereits sehr umfangreichen Grundbestand von 70 freundlich lächelnden lesenden Pädagogen unsere neuen Kollegen auf – mitsamt Buchvorschlag und dem jeweiligen Lese-Exemplar.

Die Portraits und die individuellen Texte der Kollegen bereichern unsere Bibliothek auf einer sehr persönlichen Ebene und schaffen viele interessante Gesprächsanlässe.

Nach dem großen Erfolg unserer BUCH-PATEN-AKTION am letzten Adventsmarkt sind wir dort auch dieses Jahr wieder mit einem Stand vertreten, an dem Besucher Bücher für die Bibliothek kaufen und spenden können – dafür haben sie für dieses Exemplar das Erstleserecht.

Auch hier hat sich unsere Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen BANGE-VERLAG als fruchtbar erwiesen.

Unser stolzes Fazit:

Lesen Lernen und  Entspannen in unserer Bibliothek könnten kaum besser sein!

Dank an dieser Stelle an alle Nutzer, Sponsoren, Buchspender, Buchpaten, Schüler des „Freiwilligen sozialen Jahres“ , Künstler und an alle wohlgesonnen UnterstützerInnen!

l-l

Mit freudigen Bibliotheksgrüßen

Hiltrud Lahner und Irene Löblein

Aktuelles

Dezember 2017 – Buchpatenschaften

BuchpatenschaftMit großer Freude bedanken wir uns auch dieses Jahr bei all den großzügigen Buchpaten:

Etwa 40 Bücher, DVDs und Comics wurden in unseren Bibliotheksbestand aufgenommen! Vor allem Romane für Jugendliche und Sachbücher wurden von den Buchpaten finanziert, aber auch aktuelle Belletristik steht unseren Leserinnen und Lesern jetzt zur Verfügung!

Vielen Dank an alle Buchpaten!

————————————————————————————————————————————————–

September 2017

Am ersten Schultag des Schuljahres 2017/2018 überreichte Frau Grasser einen Scheck über 500,- € an Frau Scharfenberg und Frau Löblein.

Diese Spende der Heinz-Otto-Stiftung, die uns schon lange nachhaltig unterstützt, dient der Aktualisierung des Geographie-Bestandes in der Bibliothek. Wir bedanken uns sehr herzlich!

————————————————————————————————————————————————–

Bibliothek säubern

Im Rahmen der Aktion “Unser Tag für Afrika” räumten Theresa Birner, 9.2 und Irene Löblein die Bibliothek der Gesamtschule auf. Bücher und Regale wurden umfassend entstaubt.

————————————————————————————————————————————————–

Eine Aufstellung unserer Sponsoren finden Sie hier: Sponsoren der Schulbibliothek – Stand März 2018

Sicher gibt es noch weitere Unterstützer unter Ihnen. Mit einem Abo für Zeitschriften oder Zeitungen, einer Buchspende (gerne auch gut erhaltene gebrauchte Bücher), Spenden im Bereich DVD und CD oder einfach mit einem kleineren oder größeren Geldbetrag auf unser Spendenkonto bei der VR-Bank Bayreuth (IBAN: DE 86 773900001000109789, BIC GENODEF1BT1). Für Rückfragen steht Ihnen unsere Bibliotheksmitarbeiterin, Frau Hiltrud Lahner, gerne zur Verfügung (h.lahner@gsh-hollfeld.de).

Bibliothek 1 - kleinBuchtipp des Monats:

Sept. 2018: – Alles ist Chemie

Noch existieren sie, hoffe ich,

die guten Vorsätze für das neue Schuljahr!

Wie wäre es, einen neuen Zugang zu einem Fach zu finden, dass euch schwerfällt? – wie zum Beispiel: CHEMIE – ?

Wie wäre es, eine Reise durch die chemischen Elemente des Periodensystems anzutreten? Von Argon bis Zink – dieses Buch erforscht sämtliche Elemente.
Ob Magnesium in einer Fotokamera, Radium in einer Uhr oder Nickel im Toaster –  in Farbfotografien und Fakten erfährt der Lesende alles über Eigenschaften, Strukturen, Vorkommen und Verwendung der Elemente, die Tag für Tag unseren Alltag und unsere Umgebung formen.

Das wäre doch ein guter Schritt

Richtung besseres chemisches Verständnis??

 

Ausleihzeiten unserer Schulbibliothek

Eine Buchausleihe kann von Montag bis Freitag unter folgenden Zeiten erfolgen:

Erste Pause: 09.20 – 09.40 Uhr

Zweite Pause: 11.10 – 11.30 Uhr