Mittelschule

Allgemeines zum Mittelschulzug an der Gesamtschule Hollfeld:

Die Mittelschule bietet ein umfassendes Bildungsangebot für ihre Schülerinnen und Schüler. Sie ist Pflichtschule für alle Schüler, die keine andere weiterführende Schulart besuchen.

Damit bietet die Mittelschule passgenaue Abschlüsse bzw. Anschlussmöglichkeiten für ihre Schüler:

  • Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule nach Jahrgangsstufe 9
  • Qualifizierender Abschluss der Mittelschule nach Jahrgangsstufe 9
  • Mittlerer Schulabschluss nach Übertritt in den Realschulzug an der Gesamtschule Hollfeld. Voraussetzung dafür sind der „Quali“ und eine Durchschnittsnote aus Deutsch, Mathematik, Englisch (Jahreszeugnis) bis 2,0.

Lehrplan, Fächerangebot und Unterrichtsmethoden kommen durch lebensnahes und berufsbezogenes Lernen den Interessen, Lernweisen und Begabungen der Mittelschüler entgegen und geben der Schulart ihr eigenes Profil.

Das Bildungsangebot der bayerischen Mittelschule und damit die profilgebende Struktur bauen auf drei Säulen auf: Berufsorientierung, Allgemeinwissen und Persönlichkeit. Die Schüler werden dabei:

  • Stark für den Beruf
  • Stark im Wissen
  • Stark als Person

Kennzeichnend ist das Lernfeld Arbeit-Wirtschaft-Technik an der Mittelschule. In diesem Lernfeld ist das Fach Arbeit-Wirtschaft-Technik als Leitfach verortet. Es steht in enger Kooperation mit den Fächern der Berufsorientierung Soziales, Technik und Wirtschaft. Im Verbund mit einem dieser Fächer wird im „Quali“ dann auch die Projektprüfung absolviert.

Dies ist ein Prüfungsformat, das den Schülerinnen und Schülern der Mittelschule entgegenkommt. Sie erwerben in den Jahrgangsstufen 5 bis 9 die methodischen und organisatorischen Kompetenzen, die den handlungsorientierten Ablauf der Projektprüfung ermöglichen. Das heißt, dieser Prüfungsteil ist praxisorientiert statt theorielastig.

Abschlüsse der Mittelschule an der Gesamtschule Hollfeld

Der qualifizierende Abschluss der Mittelschule („Quali“) ist eine besondere Leistungsfeststellung, der sich Schüler in Jahrgangsstufe 9 zusätzlich und freiwillig unterziehen können.

Die Prüfungen zum Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule werden in folgenden Fächern durchgeführt:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Arbeit-Wirtschaft-Technik *
  • Technik oder Wirtschaft oder Soziales *
  • Englisch oder Physik-Chemie-Biologie oder Geschichte-Sozialkunde-Erdkunde
  • Religion oder Musik oder Kunst oder Sport oder Informatik
* Arbeit-Wirtschaft-Technik und Technik oder Wirtschaft oder Soziales als Projektprüfung (fächerübergreifend)
 
 

Erreicht ist der qualifizierende Abschluss mit einer Gesamtnote von 3,0.

Die Gesamtbewertung errechnet sich wie folgt:

Die Jahresfortgangsnoten und die Noten der besonderen Leistungsfeststellung werden für jedes Fach addiert. Dabei zählen

  • in den Fächern Deutsch, Mathematik, Physik/Chemie/Biologie, Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde und Muttersprache die Jahresfortgangsnoten und die Noten der besonderen Leistungsfeststellung doppelt,
  • in den Fächern Englisch und Deutsch als Zweitsprache die Jahresfortgangsnoten doppelt und die Noten der besonderen Leistungsfeststellung (schriftlicher Prüfungsteil und mündlicher Prüfungsteil) je einfach ,
  • im Projekt die Jahresfortgangsnoten im Fach Arbeit-Wirtschaft-Technik sowie im Wahlpflichtfach je einfach und die Note in der Projektprüfung doppelt und
  • in allen anderen Fächern die Jahresfortgangsnoten und die Noten der besonderen Leistungsfeststellung einfach

Gesamtnote = Notensumme: 18

Beispiel zur Notenberechnung:

Deutsch
Mathematik
PCB
GSE
Englisch        
Arbeit-Wirtschaft-Technik
Technik
Wirtschaft
Soziales            
Religion
Ethik
Sport
Musik
Kunst
Informatik
2 x 2 x 2 x 1 x 1 x 1 x
Jahresfort- gangsnote
3 2 3 4 2 2
Zwischenwert
6 4 6 4 2 2
Prüfungsnote
4 3 2
                    3
3
Zwischenwert
8 6 4
                    6
3
Notensumme
14 10 10                    12 5
Gesamtsumme  51
Teiler: 18
QA-Note:
2,833

Wer die Notengrenze 3,0 nicht erreicht bzw. wer nicht an der besonderen Leistungsfeststellung teilnimmt, erhält das Zeugnis über den Erfolgreichen Abschluss der Mittelschule.

Voraussetzung ist jedoch, dass er das Klassenziel der Jahrgangsstufe 9 erreicht hat, d. h. nicht mehr als 3-mal die Note 5 in Vorrückungsfächern bzw. eine bessere Gesamtdurchschnittsnote aller Vorrückungsfächer als 4,0.

Gebundene Ganztagsschule

Seit dem Schuljahr 2013/14 haben wir im Mittelschulzug einen Ganztagsbereich in gebundener Form ab Jahrgangsstufe 7 eingerichtet, der seit dem Schuljahr 2015/16 bis zur Jahrgangsstufe 9 ausgebaut werden konnte. Mehr dazu finden Sie hier: http://gsh-hollfeld.de/unsere-schule/ganztagsschule/geschlossene-ganztagsschule/