Programm der GSH

Fit für Leben und Beruf

Kompetenzen

Originalgröße gewünscht?  Hier klicken -> Fit für Leben und Beruf

 

Kooperation unter Schülern – Schüler helfen Schülern

SHSDen Zusammenhang unserer Schüler stützt ein Lehrerkollegium, das ebenfalls die schulartübergreifende Kooperation zum Gebot hat. Im Lehrerzimmer sitzen alle beieinander, die Tischgruppen dort sind schulartgemischt, in den Gesamtkonferenzen und an Pädagogischen Tagen arbeiten alle zusammen. Schulfeste, musikalische Abende, Sporttage und vieles andere mehr organisieren und tragen alle Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam.
Desgleichen besteht der Elternbeirat aus Eltern aller Schulzweige. In den Gremien achtet die Schule auf eine paritätische Verteilung der Schularten. So besteht die Gruppe der Schülersprecher aus Schülern der drei Schularten, im Schulforum und im Disziplinarausschuss arbeiten ebenfalls Vertreter aus den drei Bereichen, denn für „Verantwortung, Fairness und Engagement“ stehen alle Menschen der GSH.

Hier finden Sie das Schaubild für Schüler helfen Schülern in Originalgröße: Schüler helfen Schülern

Kooperation mit Eltern – Kesch

KeschWorum geht es dabei genau?

Grundlegend für unsere pädagogische Arbeit ist, dass wir, die Schule, mit den Eltern im Schulalltag eine Erziehungspartnerschaft eingehen, um den Erziehungs- und Bildungsauftrag erfüllen zu können. Das gemeinsame Ziel ist es schließlich, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung und Bildung zu unterstützen. Und das gelingt „Hand in Hand“ am besten!

Das vorliegende Konzept beschreibt die vielfältigen Möglichkeiten, wie Schule und Eltern kooperieren können, um die Schüler zu Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit zu erziehen und damit schulischen Erfolg zu ermöglichen.

Hier finden Sie das KESCH-Schaubild in Originalgröße: KESCH-Kooperation

Kooperation unter Lehrern

Inhalte folgen demnächst.

 

Kooperation in der Schulleitung – erweiterte Schulleitung

Erweiterte Schulleitung - komplettFür eine „Schule der besonderen Art“, an der Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Schularten unterrichten, bedarf es einer besonderen Struktur und Verteilung der Kompetenzen und Aufgaben.
Gemeinsam mit der Schulleiterin und dem bestehenden Team der Schulleitungsrunde werden im Kreis von sieben Verantwortlichen wöchentliche regelmäßige Sitzungen für Besprechung und Koordination abgehalten.

Für die Originalgröße des Schaubildes bitte anklicken!

Kooperation mit Partnern

Partner